Bezirkswanderfahrt nach Kulmbach – die Königsetappe

Am Sonntag, den 26.06.2016 fand im Brauereimuseum Kulmbach der alljährliche Radlertag des ATS Kulmbach statt. Diese Veranstaltung stellt für die Concordia Merkendorf die Königsetappe aller Bezirksfahrten in der Saison dar.

Ist der Würgauer Berg bezwungen, geht es in stetem bergauf und -ab auf den Jurahöhen bis Azendorf. Dank ordentlichem Rückenwind waren wir bis Azendorf richtig flott unterwegs und durften uns auf die Abfahrt des Kasendorfer Bergs freuen. Von Kasendorf nach Kulmbach führte uns anschließend ein gut ausgebauter Radweg auf einer ehemaligen Bahnstrecke Richtung Kulmbach, wo wir die Teilnehmer der anderen Vereine trafen.

Der Rückweg bedeutete nach kurzem einradeln auf der ehemaligen Bahnstrecke, dass der Kasendorfer Berg jetzt erklommen werden musste. Böse den „Gipfel“ erreicht zu haben, war keiner und nun ging es auf den Jurahöhen wieder in Richtung Würgau. Bei Schederndorf trennte sich unsere Truppe, denn ein Teil von uns machte eine obligatorische Einkehr unterwegs. Thomas, Harald und Ernst machten Rast im Biergarten der Brauerei Will in Schederndorf und wählten dann für den gemütlichen Rückweg Richtung Merkendorf die rasante Abfahrt über Burglesau. Im Tal angekommen, ging es dann ganz gemütlich Richtung Heimat.

Teilnehmer der Bezirksfahrt nach Kulmbach:

  • Dötzer Thomas
  • Kühnlein Gertrud
  • Kühnlein Winfried
  • Kühnlein Tobias
  • Pfister Harald
  • Weber Ernst

2016.06 Kulmbach

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Brauerei Hummel Merkendorf

Wir danken unserem Sponsor der Brauerei Hummel Merkendorf für seine Unterstützung!