Die Theaterabende 2017 gönnten den Lachmuskeln keine Pause

Für ein begeistertes Publikum im voll besetzten Saal der Brauerei Hummel boten die Schauspieler der Concordia-Theatergruppe an den drei Vorstellungsabenden richtig großes Theater.

Nach der Begrüßung durch unseren Vorstand Ulrich Böhm betraten die Nachwuchs-Schauspieler die Bühne. Unsere jungen Künstler zeigten den Gästen im Parkett mit der Aufführung des Einakters „Die Thermoflitz Verführung“ (Regie Birgit Ruhl), dass sie sich nicht hinter dem Vorhang verstecken müssen und mit reichlich Talent für die Bühne auftreten können.

Während auf der Bühne der Umbau für den Dreiakter lief, fand im Saal die traditionelle Astversteigerung statt. Da der Erlös der Versteigerung für einen guten Zweck verwendet wird, ließen sich die Gäste nicht lumpen und überboten sich immer wieder um an die mit allerlei Köstlichkeiten bestückten Tannenzweige zu kommen. Der Erlös aus der Versteigerung geht zu 100% an die Kinderarche St. Christophorus Hirschaid, die schwerstbehinderte Kinder betreut.

Dann öffnete sich der Vorhang für den Schwank „Immer einen Trumpf im Ärmel“ (Regie Andi Link). Die Schauspieler zündeten eine Lachrakete nach der anderen und trafen jedes mal ins Ziel – den Lachmuskeln der Gäste. Mit ihren Dialogen und Handlungen auf der Bühne heizten sie dem Publikum richtig ein und bewiesen erneut, dass sie mit Leib und Seele auf der Bühne stehen. Tosender Applaus für ihre Darbietung war der Dank des Pulikums.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar
Brauerei Hummel Merkendorf

Wir danken unserem Sponsor der Brauerei Hummel Merkendorf für seine Unterstützung!